Ihr Warenkorb
keine Produkte

Shepherd-Kobel, Katharina: Handbuch der fernöstlichen Tuschmalerei

Art.Nr.:
HC-N-1000448
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
24,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht: 1,121 kg je Stück

 

Titel Handbuch der fernöstlichen Tuschmalerei
Autorin Katharina Shepherd-Kobel
Erscheinungsjahr 07/2010
Gattung Sachbuch, Tuschmalerei
Typ gebundenes Buch
Zustand Neu
Sprache Deutsch
Übersetzung  
Seitenzahl  2160
ISBN 978-3-899-01342-9
Verlag J. Kamphausen
Abbildungen diverse

Mit zahlreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Tuschmalerei gehört zu jenen fernöstlichen Künsten, die sich auch bei uns großer Beliebtheit erfreuen. In ihrem Handbuch gibt Katharina Shepherd-Kobel eine praktische Einführung in die grundlegenden Techniken, die Materialien – Pinsel, Tusche, Reibstein, Papier – und deren Gebrauch.

Zahlreiche Übungsanleitungen führen in die Maltechnik ein, vermitteln verschiedene Arten der Pinselführung und inspirieren zum eigenen kreativen Umgang mit Pinsel und Tusche. Schritt-für-Schritt-Anleitungen ermöglichen ein vertieftes Studium traditioneller Malsujets.

Weitere Themen sind:

  • die Gestaltung, Konzeption und Durchführung abstrakter Tuschbilder
  • der richtige Umgang mit Anreibstein, Stangentusche, Pinsel und Papier
  • zahlreiche Malvorlagen zum Erarbeiten der grundlegenden Maltechnik
  • Anleitungen nach der chinesisch-japanischen - Tradition der »Vier Edlen«: Bambus, Orchidee, Pflaumenblüte und Chrysantheme
  • Beschreibungen der Pflanzen, ihrer Symbolik und ihrer Bedeutung in östlicher Poesie und Malerei 
  • Ausblick auf weitere Pflanzen- und Tiermotive und abstrakte Bildkompositionen
Den krönenden Abschluss des Buches bildet ein Mallehrgang, der um das Jahr 1900 von der japanischen Tuschekünstlerin Atomi Tamae für eine ihrer Schülerinnen erstellt worden war.
 


Katharina Shepherd-Kobel lebte 10 Jahre in Japan und erlernte dort Tuschmalerei und Kalligraphie, was sie beides heute unterrichtet. Sie war Zen-Schülerin von Pater Lassalle und Yamada Koun, ist mit dem Zen-Lehrer Paul Shepherd verheiratet und Mutter von vier Kindern.