Ihr Warenkorb
keine Produkte

Han Suyin: Alle Herrlichkeit auf Erden

Art.Nr.:
HC-SH-1000107
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
1 Stück
Statt 3,50 EUR
Nur 3,15 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht: 0,404 kg je Stück
Titel Alle Herrlichkeit auf Erden
Autor Han Suyin
Erscheinungsjahr  1957
Gattung Roman
Typ gebunden
Zustand Gebraucht - gut erhalten
Sprache Deutsch
Übersetzung Isabelle Nadolny aus dem Englischen
Seitenzahl  406
ISBN nicht vorhanden
Verlag Bertelsmann Lesering
Abbildungen keine



Eine Liebesbeziehung im Zwiespalt einer west-östlichen Existenz

Alle Herrlichkeit auf Erden ist Han Suyins zweites Buch, das 1952 unter dem Titel “A Many-Splendoured Thing” in England erschien. Das autobiographische Buch beschreibt ihre Liebesbeziehung zu einem englischen Journalisten, der in Korea als Kriegskorrespondent stirbt, und beleuchtet den Zwiespalt ihrer west-östlichen Existenz.

Die Schilderung der Liebesgeschichte findet vor dem Hintergrund des Bürgerkrieges in China und dem Koreakrieg statt und beschreibt auch die bestehenden sozialen Konflikte. Es wurde als objektiver Bericht über die Verhältnisse vor Ort gesehen und wurde zu seiner Zeit ein Bestseller.

Das Buch wurde 1955 unter dem Titel "Love is a Many-Splendored Thing " von Twentieth Century-Fox verfilmt.

 

Han Suyin wurde 1917 in Xinjang Provinz, Henan, China, als Zhou Guanghu geboren. Ihr Vater war ein Angehöriger des chinesischen Hakka -Volkes , ihre Mutter stammte aus Belgien.

Nach Ausbildung und Studium in Peking, Brüssel und London, arbeitete Han Suyin als Ärztin in Hong Kong und Malaysia. Parallel zu ihrer Berufstätigkeit hat sie sich der schrifstellerischen Arbeit gewidmet. 1964 gab sie ihren Beruf auf und arbeitete nur noch als Schrifstellerin.

In ihren Büchern spielen aktuelle kulturelle und politische Konflikte zwischen Ost und West in Asien eine zentrale Rolle. Insgesamt schrieb sie sechzehn Bücher (Romane, Autobiographisches und Sachbücher).