Ihr Warenkorb
keine Produkte

Veranstaltungen zur Literatur und Kultur Chinas im deutschprachigen Raum

 
Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen zur Literatur und Kultur Chinas im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz): Lesungen chinesischer Autoren, Konzerte mit chinesischer Musik, Chinafeste, Ausstellungen im Museen und Galerien mit Chinabezug, und vieles mehr. Die Übersicht wird regelmäßig aktualisiert. 

Möchten Sie alle zwei Monate eine Übersicht der aktuellen Termine erhalten? So abonnieren Sie meinen Newsletter hier.
 

Veranstaltungen der Buch-Pagode

Kulinarische Rundgänge - China in Hamburg

Die beliebten kulinarischen Rundgänge mit Einkehr in besonderen chinesischen Restaurants werden auch 2019 wieder angeboten. Alle Fans der chinesischen Küche kommen hier voll auf ihre Kosten: neue Restaurants kennenlernen, viele verschiedene Gerichte probieren und das in netter Runde von maximal 15 Teilnehmern. Mehr...  

 

Veranstaltungen anderer Veranstalter

Lesungen, Vorträge, Theater, Konzerte

Herbstgrüße aus China, Konzert, Nürnberg
Konzert zum chinesischen Mondfest mit dem Philharmonischen Chor Qingdao und dem Ostbayerischen Jugendorchester. Dabei treffen chinesische und westliche Me­lodien aufeinander und schaffen eine neue, faszinie­rende KIangwelt. Freuen Sie sich auf ein harmonisches Zusammenspiel der Instrumente und Stimmen bei Beethovens 9. Sin­fonie und anderen bekannten Stücken der klassischen Musik, und erleben Sie die gesangliche Vielfalt des Chors aus Qingdao bei deutschen und chinesischen Kunst- und Volksliedern – ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse!
13.09.2019, Kleiner Saal der Meistersingerhalle Nürnberg, Münchener Straße 19, 90478 Nürnberg, Mehr...


Hauskonzert zum chinesischen Mondfest, Hamburg
Das Hauskonzert des Konfuzius-Instituts ist inzwischen eine Tradition: Regelmäßig zum chinesischen Mondfest präsentiert das Institut sein Deutsch-Chinesisches Orchester und seinen Deutsch-Chinesischen Chor. Dabei bereichern ganz besondere Gäste das Programm. „Musik verbindet…“: Deutsche und Chinesen, Profis und Amateure – aber auch Musiker und das Publikum. Mit der Wahl des Ortes knüpft das Hauskonzert in diesem Jahr an die früheren Konzerte im Chinesischen Teehaus an und ist zugleich Vorbote für dessen geplante Wiedereröffnung. Auch für die landestypischen kulinarischen Freuden ist gesorgt, denn beim Mondfest dürfen die traditionellen Mondkuchen selbstverständlich nicht fehlen.
14.09.19, Chinesisches Teehaus, Feldbrunnenstraße 67, 20148 Hamburg, Mehr...

Mondfest im Chinesischen Garten, Weißensee

Die Stadtverwaltung Weißensee und das Konfuzius-Institut an der Fachhochschule Erfurt veranstalten gemeinsam das Mondfest im Chinesischen Garten der Stadt Weißensee. Den Besuchern im „Garten des ewigen Glücks“ wird an diesem Tag für den üblichen Eintrittspreis mehr als sonst geboten. Beim Wandeln durch die Anmut der Natur geben Mitarbeiter und Partner des Konfuzius-Institutes einen tiefen Einblick in chinesische Kultur und Lebensweise. In den Pavillons kann man Kalligrafie bewundern, Taiji-Vorführungen erleben, Chinesischer Musik lauschen oder an Teezeremonien teilnehmen.
15.09.2019, Chinesischen Garten, Marktplatz, 99631 Weißensee, Mehr...

Schreie im Regen, Vortrag mit Lesung, Bremen

„Schreie im Regen“ ist der Debütroman des chinesischen Bestseller-Autors Yu Hua, von dem seit 1998 bis auf die frühen Erzählungen praktisch alle Arbeiten in der Übersetzung von Ulrich Kautz in Deutschland erschienen und beim Lesepublikum auf ungewöhnlich großes Interesse gestoßen sind. Vortrag mit Lesung von Prof. Dr. Ulrich Kautz.
17.09.2019, Krimibibliothek der Stadtbibliothek Bremen, Am Wall 201, 28195 Bremen, Mehr...

The Hormones – Indie-Rock aus Chengdu, Konzert, Hamburg

Ein heißer Tipp für alle, die moderne Rockmusik aus China live erleben möchten: The Hormones kommen erstmals an die Elbe. Die vierköpfige Band macht eine Europatournee und wirft am 20.09. in Hamburg den Anker. Die Band ist nicht nur als erste chinesische Band auf dem Reeperbahnfestival zu hören, sondern auch als erste chinesische Band beim Anchor Award nominiert (wo u.a. Peaches und die Produzenten von Metallica und David Bowie in der Jury sind) und werden dort einen Song spielen.
20.09.2019, Nochtspeicher, Bernhard-Nocht-Straße 69, 20539 Hamburg, Mehr...

Geheimnisvolles China, Fest, Nürnberg

Mit einem abwechslungsreichen Programm beteiligt sich das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen an Deutschlands größtem Führungsmarathon, den Nürnberger „Stadt(ver)führungen“ und feiert gleichzeitig den alljährlich stattfinden Tag der Konfuzius-Institute. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse der chinesischen Sprache und Schrift, lernen Sie die chinesische Teewelt kennen und träumen Sie sich beim Erzähltheater an ferne und mystische Orte. Als Highlight erwartet Sie ein musikalischer Geheimtipp: ein Konzert des Pferdekopfgeigers und Kehlkopfsängers Hasibagen, der Sie mit seiner Musik in die Weite der Eurasischen Steppe entführt.
20.09.2019, Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen, Virchowstraße 23, 90409 Nürnberg, Mehr...

Kulturwochenende “Begegnung mit China”, Konzerte + Ausstellung, Kolitzheim

Klänge zum chinesischen Kulturwochenende mit begleitender Ausstellung "Hausgötter – Chinesische Neujahrsbilder". 20.9. "Soiree zum Chinesischen Mondfest" - Das New Cologne Piano Trio Shanghai spielt Werke von Beethoven, Schostakowitsch und Chinesische Volksstücke. 21.9. "Die Seidenstraße" - Vortrag von Ferdinand Frhr. v. Richthofen und Hasibagen, chinesischer Mongole, berühmter Pferdekopfgeiger und Kehlkopfsänger, spielt traditionelle mongolische Musik. 22.9. "Matinee East meets West" - Das New Cologne Piano Trio Shanghai und Pferdekopfgeiger Hasibagen musizieren gemeinsam.
20.-22.09.2019, Schloss Zeilitzheim, Marktplatz 14, 97509 Kolitzheim, Mehr...

Jingzhi – Kleine Köstlichkeiten der chinesischen Küche, Kulinarischer Rundgang, Hamburg

Das chinesische Wort "jingzhi" bedeutet so viel wie „delikat“ oder „exquisit“. Es ist in China sowohl für Dim Sum als auch für eine Vielfalt von kalten und warmen Vorspeisen das Adjektiv, das jeder Koch gerne hören möchte. Auf diesem Rundgang begeben wir uns auf eine Entdeckungstour durch das Hamburger Grindelviertel und werden die Vokabel anhand von praktischen Beispielen mit Bedeutung füllen.
21.09.2019, Grindelviertel, Hamburg, Mehr...

China mit allen Sinnen, Fest, Dresden

Zum Internationalen Tag der Konfuzius-Institute lädt das Konfuzius-Institut Leipzig diesmal in die Landeshauptstadt Dresden ein. Sie haben einen bunten Nachmittag vorbereitet, an dem es Gelegenheit zum Spielen, Basteln, Tee verkosten und Chinesisch lernen gibt. Im Zentrum steht dieses Jahr ein Vortrag der ehemaligen ZDF-Korrespondentin Katja Birmingham, die von ihren Erfahrungen in China berichtet.
21.09.2019, Chinesischer Pavillon zu Dresden, Bautzner Landstr. 17A, 01097 Dresden, Mehr...

Chinesischer Spieletag, Düsseldorf

Ein Spielenachmittag für Jung und Alt, für Anfänger, Amateure und Profis. Dabei werden Chinesische Brettspiele gespielt, wie zum Beispiel: Mahjong, Kartenspiele, Xiangqi und Weiqi (Go).
22.09.2019, Intern. Bildungszentrum Die Brücke, Kasernenstr. 6, 40213 Düsseldorf, Mehr...

Erlebnistag China, Freiburg

Lassen Sie sich beim Erlebnistag China ins Reich der Mitte entführen und erfahren Sie China in Freiburg mit der ganzen Familie! Neben Workshops und Infoständen erwarten Sie Mitmachaktionen für die ganze Familie, Bühnenauftritte und Erzähl-Theater. Für das leibliche Wohl ist mit kleinen chinesischen Snacks gesorgt.
22.09.2019, Historisches Kaufhaus, Münsterplatz 24, 79098 Freiburg im Breisgau, Mehr...

100 Tage, 10.000 Wörter, 1.400.000.000 Chinesen, Lesung, Hamburg

Hundert Tage lang erkundet Michael Rist das Reich der Mitte und lernt dort Mandarin, QiGong, hartnäckiges Verhandeln und einiges über die chinesischen Sitten. Er schreibt jeden Tag einen Tagebucheintrag von exakt hundert Wörtern. Darin berichtet er von skurrilen und herzerwärmenden Begegnungen, Naturspektakeln, Überwachungskameras und Essen auf drehenden Tischen. Seine Erlebnisse übertreffen seine kühnsten Erwartungen – denn China ist völlig anders als vermutet. Bei dieser Veranstaltung liest er aus seinem 2019 erschienenen Buch und spricht über Freud und Leid seines einzigartigen China-Experiments.
25.09.2019, Bücherhalle Wandsbek, Wandsbeker Allee 64, 22041 Hamburg, Mehr...


Tag des lebendigen chinesischen Gartens, Duisburg
Anlässlich des Geburtstags von Konfuzius lädt das Konfuzius-Institut alle Gäste im Zoo Duisburg herzlich ein: Entdecken Sie den Chinesischen Garten, erleben Sie ein vielfältiges, spannendes Programm für Groß und Klein und erfahren Sie dabei mehr über die chinesische Sprache und Kultur. Es werden Teezeremonien und eine Rallye geboten. Am Vorplatz des Delfinariums werden traditionelle chinesische Kostüme vorgeführt. Am Wasserpavillon gibt es eine Verkleidungsstation zum ausprobieren. Hier gibt es auch Bastelaktionen für Kinder und Sie können einen Schnupperkurs Chinesisch belegen. Der Zoo Duisburg bietet zum Red-Panda-Day einen Stand mit Kinderschminken und einer Button-Aktion.
28.09.2019, Zoo Duisburg, Mülheimer Straße 273, 47058 Duisburg, Mehr...


7. Chinesisches Filmfest, München
Das Chinesische Filmfest zeigt spannende und authentische Filmkultur aus dem Reich der Mitte. Das abwechslungsreiche Programm mit Blockbustern, Arthouse-Produktionen, Dokus und Klassikern erlaubt überraschende Einblicke in ein für westliche Augen fremdes und rätselhaftes Land. Insgesamt zeigt das Festival 17 Filme, die alle in der Originalfassung mit Untertiteln zu sehen sind, viele feiern in München ihre Deutschlandpremiere. Begleitend findet die Ausstellung „Chinesische Filmposter der letzten 70 Jahre - Manman Kan” mit Exponaten aus der Sammlung des chinesischen Filmarchivs in Peking statt.
29.09.-05.10.2019, Gasteig München, Rosenheimer Straße 5, 81667 München, Mehr...


Traditionelles Orchester der Universität Nanjing, Freiburg
Erleben Sie eine musikalische Brücke zwischen Ost und West mit dem chinesischen Studierenden-Ensemble "Nanjing University Traditional Instruments Orchestra"! Unter der Leitung von Dirigentin ZHANG Jingbo führen die Musiker der Partneruniversität Freiburgs in die Klangwelten Chinas und ihrer Instrumente ein. Neben chinesischen Stücken zeigt das Orchester sein Können auch mit Werken westlicher Komponisten wie Brahms, Beethoven oder Schubert.
01.10.2019, Paulussaal, Dreisamstraße 3, 79098 Freiburg im Breisgau, Mehr...


#seidenstrasse vol. 5, Konzert + Installation, Hamburg
Ein musikalischer Abend, an dem Tradition auf Innovation trifft. Zusammen mit Künstlern aus Indonesien, Iran, Indien, Balkan und China setzt die Komponistin Jelena Dabic Länder entlang der Seidenstraße musikalisch in einen neuen Kontext. Das Ergebnis: vielfarbige Klangwelten, die dazu einladen, die Kulturen der Seidenstraße mit allen Sinnen zu entdecken. Ein Team von der HAW-Hamburg inszeniert dazu eine begehbare audiovisuelle Installation, welches das Publikum auf die Reise entlang der Seidenstraße führt. 
05.10.2019, Resonanzraum, Feldstraße 66, 20359 Hamburg, Mehr...

Nanjing University Ensemble, Konzert, Leipzig

Die chinesische Volksmusik hat eine ganz eigene Entwicklung genommen und alle politischen Dynastien überdauert. In China erlebt sie seit der Öffnung unter Deng Xiaoping eine neuerliche Renaissance und trägt zum Selbstverständnis eines Chinas bei, dass seine Herkunft selbstbewusst zeigt. Das Ensemble der Universität Nanjing präsentiert eine Auswahl der schönsten Stücke dieser reichen Tradition. Mit Eleganz und Fingerspitzengefühl führen Sie uns an die Anfänge der chinesischen Musik.
06.10.2019, Kurt - Masur - Saal Musikschule Leipzig "Johann Sebastian Bach", Schillerstraße 12, 04103 Leipzig, Mehr...

Die Klänge der Berge und des Wassers verstehen, Konzert, Göttingen

Traditionelle Klänge einer alten Zivilisation erwarten alle, die das Konzert besuchen. Zu hören sein werden unter anderem die Bambusflöte, die chinesische Wölbbrettzither Zheng und die Kniegeige Erhu, die, jede für sich, feste Bestandteile der chinesischen Musiktradition bilden. Entlockt wird diesen (und anderen) Instrumenten ihr ganz spezifischer Zauber durch die etwa 20 Virtuosinnen und Virtuosen des “Orchesters für traditionelle Musik der Universität Nanjing”, welches in Göttingen anläßlich des 5-jährigen Bestehen des Akademischen Konfuzius-Instituts Göttingen spielt.
09.10.2019, Junges Theater Göttingen, Bürgerstraße 15, 37073 Göttingen, Mehr...

China in 24 Stunden, Lesung, Bonn

Eine Lesung als spannender Reise. Die Reise beginnt an einem beliebigen Morgen um sechs. Sie endet mit dem Sonnenaufgang des folgenden Tages. Lassen Sie sich begleiten auf dieser Zeitreise von Autor*innen, die von ihren Chinaerfahrungen berichten, sowie Übersetzer*innen, die chinesische Literatur ins Deutsche übertragen haben. Sie hören Gegenwartslyrik und -prosa von und mit Ulrich Bergmann, Xiaojie Chang, Doris Distelmeier-Haas, Marc Hermann, Thorsten Krämer, Monika Littau und Wulf Noll. Musikalisch begleitet wird die Reise von der Erhu-Spielerin Shuwen Lü.
12.10.2019, Haus an der Redoute, Kurfürstenallee 1a, 53177 Bonn, Mehr...

"Chinesenviertel" St. Pauli, Kulinarischer Rundgang, Hamburg

Per Schiff sind die ersten chinesischen Einwanderer nach Hamburg gekommen und haben sich in St. Pauli niedergelassen. Spuren dieses "Chinesenviertels" in Hamburg sind auch heute noch zu entdecken. Die schönsten Spuren, die die chinesische Einwanderung in Hamburg hinterlassen hat, sind die vielen chinesischen Restaurants, drei davon werden Sie auf dieser Tour besuchen und ausgewählte Spezialitäten probieren.
15.10.2019, St. Pauli, Hamburg, Mehr...

Chinesische Radikale, Film, Hamburg

An diesem besonderen Abend werden Frau Hemmleb und Herr Dieckhoff eine Einführung in die Buchdruckkunst von chinesischen Zeichen in Deutschland geben. Anschließend folgt eine Aufführung des Kurzfilms „Chinesische Radikale“. Darin begeben sich die deutsch-chinesische Kalligraphin Ping Qiu und Jürgen Bönig (Vorsitzender des Fördervereins „Zeichen der Welt“) in der Glückstädter Druckerei auf Spurensuche und besichtigen den einmaligen chinesischen Satzzirkel. Ein filmischer Ausflug in die Welt der chinesischen Radikale.
17.10.19, Restaurant Ni Hao, Wandsbeker Zollstraße 25-29, 22014 Hamburg, Mehr...

Spurensuche: China in deutschsprachiger Kinder- und Jugendliteratur, Literaturreihe, Heidelberg

Wer bin ich? Wo gehöre ich hin? Dies sind Fragen einer Literaturreihe, die sich mit Erfahrungen von Migration in der zeitgenössischen Kinder- und Jugendliteratur beschäftigt. Die Identitätssuche der jungen Hauptfiguren führt sie auf ganz unterschiedlichen Wegen und zu ganz unterschiedlichen Zeiten nach China.
22.10.2019, Im Jahr des Affen: Lesung und Gespräch mit der Autorin Que Du Luu;
07.11.2019, Nanking Road: Lesung und Gespräch mit der Autorin Anne C. Voorhoeve;
29.11.2019, Mulan: Verliebt in Shanghai: Lesung und Gespräch mit Autorin der Susanne Hornfeck;
alle Lesungen finden statt in der Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15, 69115 Heidelberg, Mehr...

Wie ein Schotte den Chinesen ihren Tee klaute, Vortrag, Hamburg

Der schottische Botaniker und Forschungsreisende Robert Fortune sorgte im 19. Jahrhundert für den vielleicht ersten Fall von Industriespionage in der Geschichte. China, das sich damals dem Westen gegenüber abschottete, besaß das Monopol für eine von den Briten hochgeschätzte Ware: den Tee. China war eine Schatztruhe voller Pflanzen, die in Europa noch nicht bekannt waren – daher wurde der junge Robert Fortune als Reisebotaniker ausgewählt. Er erforschte Asien auf vier Reisen über einen Zeitraum von neunzehn Jahren und sammelte viele Pflanzen. Referentin: Dipl. Ing. Sabine Rusch.
26.10.2019, Konfuzius-Institut, Max-Brauer-Allee 60, 22765 Hamburg, Mehr...

China und Japan: Schlaglichter einer komplizierten Beziehung, Vortrag, Hamburg

Wer heute an die Beziehungen zwischen China und Japan denkt, kommt meist auf Krieg und Rivalität. Selbst Wissenschaftler versteigen sich zur Rede von einem »ewigen Konflikt«, dessen Ursprünge Jahrhunderte zurückreichten. Dabei ist nichts falscher als diese Behauptung. Mehr als tausend Jahre lang haben China und Japan in Frieden gelebt und sich kulturell ungemein befruchtet. Der Vortrag von Prof. Dr. Kai Vogelsang, Leiter der Abteilung für Sprache und Kultur Chinas im Asien-Afrika-Institut an der Universität Hamburg, erinnert an Aspekte dieser langen, verschlungenen Beziehung.
07.11.2019, Chinesisches Teehaus, Feldbrunnenstr. 67, 20148 Hamburg, Mehr...

Cao Wenxuan, Lesungen, Bonn

Gleich mehrfach liest liest der chinesische Jugendbuch-Autor Cao Wenxuan im Rahmen des Lesefests Käpt'n Book aus seinen Werken. Er hat mehr als 50 Romane und Erzählungen verfasst und zählt heute zu den bedeutendsten Schriftstellern der chinesischen Gegenwartsliteratur. Seine auch international preisgekrönten Bücher sind an Chinas Schulen Pflichtlektüre, viele von ihnen gelten bereits als Klassiker. Dr. Nora Frisch moderiert die Lesung und liest die deutschen Übersetzungen aus den in ihrem Drachenhaus-Verlag auf Deutsch erschienenen Büchern von Cao Wenxuan.
10.-12.11.2019, verschiedene Orte in Bonn, Mehr...

Chinesische Harmonie, eine europäische Erfindung?, Vortrag, Leipzig

Das klassische China wird heutzutage in westlichen Gesellschaften oft mit Harmonie in Verbindung gebracht. Den Konfuzianismus kennt man als Philosophie der sozialen Harmonie. Seit 2005 propagiert die Kommunistische Partei Chinas das Ideal der „harmonischen Gesellschaft“. Schauen wir aber in alte chinesische Texte, zeigt sich, dass es dort kein einheitliches Konzept von Harmonie gibt. In europäischen Diskursen wird erst in den 1920er Jahren der Harmoniebegriff mit China assoziiert und von dort nach China übertragen. Ist Chinas Ideal der “harmonischen Gesellschaft” also ureigentlich ein europäisches Ideal? Vortrag von Prof. Dr. Joachim Gentz.
02.12.2019, Konfuzius-Institut Leipzig e.V., Otto-Schill-Straße 1, 04109 Leipzig, Mehr...

Die Gesellschaftsordnung Chinas - Eine Herausforderung für die westlichen Demokratien?, Vortrag, Siegen

Widersprüchliche Nachrichten erreichen uns im Hinblick auf Chinas Entwicklung: Einerseits rasche wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung , andererseits stärkere Kontrolle der Gesellschaft und entschiedeneres außenpolitische Auftreten. Es stellt sich die Frage, ob Chinas Entwicklung ein 'Modell' darstellt und welche Herausforderungen für westliche Demokratien sich aus der Entwicklung dieses Landes ergeben. Vortrag von Prof. Dr. Thomas Heberer, Seniorprofessor für Politik und Gesellschaft Chinas an der Universität Duisburg-Essen.
10.12.2019, FJM - Gymnasium, Ferndorfstr. 10, 57078 Siegen, Mehr...


Ausstellungen

Micro Era - Medienkunst aus China, Ausstellung, Berlin
Von Dokumentarfilmbildern über die Auseinandersetzung mit klassischer Filmsprache bis zur Ästhetik des japanischen Anime konzentrieren sich die Kunstwerke in dieser Ausstellung auf das Verhältnis zwischen Geist, Körper und Technologie in Installationen und Ein-Kanal-Videos, die von den 1990er Jahren bis in die Gegenwart reichen. An der Ausstellung beteiligte Künstler*innen sind Cao Fei (*1978), Fang Di (*1987), Lu Yang (*1984) und Zhang Peili (*1957).
05.09.2019-26.01.2020, Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin, Mehr...

Ai Weiwei: Roots, Ausstellung, Berlin

Die Ausstellung von Ai Weiwei zeigt eine Serie monumentaler skulpturaler Arbeiten aus Eisen, die aus riesigen Baumwurzeln gegossen wurden, die aus Brasilien stammen. Elemente dieser seltenen Baumwurzeln, von denen einige über tausend Jahre alt sein könnten, wurden durch den Künstler sorgfältig geformt, miteinander verbunden und dann gegossen, um markante Kompositionen und kräftige Formen zu schaffen.
07.09.-19.10.2019, Galerie Neugerriemschneider, Linienstraße 155, 10115 Berlin, Mehr...

Each other, Ausstellung, Hamburg

Im Rahmen der Veranstaltung der OFFENEN ATELIERS vom Berufsverband der bildenden Künstler öffnet sich das Art-Studio der Öffentlichkeit und zeigt Arbeiten in unterschiedlichen Medien von Katharina Pethke, Shan Fan, Irina Ahrend und Xiaomin Liu.
21.-29.09.2019, Sa 11-18 Uhr, So 11-16 Uhr, Mo-Fr. 18-20 Uhr, Art-Studio, Sonnenredder 57, 22045 Hamburg

NordArt 2019, Ausstellung, Büdelsdorf

Zum 21. Mal präsentiert die Ausstellung Bilder und Skulpturen, Fotografien und Installationen von 200 ausgewählten Künstlern aus aller Welt. Die NordArt 2019 präsentiert auch neue Sonderprojekte aus China und aus der Mongolei unter anderem mit Werken von Deng Guoyuan "Noah's Garden und Xi Jainjun "Babylonian".
noch bis 13.10.2019, NordArt, Vorwerksallee, 24782 Büdelsdorf, Mehr...

Unter Freunden - Japanische Teekeramik, Ausstellung Hamburg

Japanische Teekeramik ist Kunst, die auch benutzt wird. Herausragende Stücke erhalten sogar von ihren Herstellern, noch häufiger aber von ihren Besitzern einen Namen. Im ritualisierten Umgang mit einzelnen Gefäßen entsteht eine sehr persönliche Beziehung der so genannten Teemenschen (chajin) zu ihren Objekten. In der Ausstellung setzt das Museum einen Schwerpunkt auf die persönlichen Beziehungen, die sich um diese einzigartigen Keramiken entflechten. Die Ausstellung zeigt rund 100 herausragende Teekeramiken aus der Ostasiensammlung des MKG, darunter Teeschalen, Vasen, Kaltwassergefäße und weitere TeeUtensilien.
noch bis 23.02.2020, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Steintorplatz, 20099 Hamburg, Mehr...