Ihr Warenkorb
keine Produkte

Veranstaltungen zur Literatur und Kultur Chinas im deutschprachigen Raum

 
Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen zur Literatur und Kultur Chinas im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz): Lesungen chinesischer Autoren, Konzerte mit chinesischer Musik, Chinafeste, Ausstellungen im Museen und Galerien mit Chinabezug, und vieles mehr. Die Übersicht wird regelmäßig aktualisiert. 

Möchten Sie alle zwei Monate eine Übersicht der aktuellen Termine erhalten? So abonnieren Sie meinen Newsletter hier.
 

Veranstaltungen der Buch-Pagode

Kulinarische Rundgänge - China in Hamburg

Die beliebten kulinarischen Rundgänge mit Einkehr in besonderen chinesischen Restaurants werden auch 2019 wieder angeboten. Alle Fans der chinesischen Küche kommen hier voll auf ihre Kosten: neue Restaurants kennenlernen, viele verschiedene Gerichte probieren und das in netter Runde von maximal 15 Teilnehmern. Mehr...  

 

Veranstaltungen anderer Veranstalter

Lesungen, Vorträge, Theater, Konzerte



Kommunikation von Politik in China und Deutschland, Diskussion, Essen
Politiken und Maßnahmen der Regierung eines Landes können letztlich in keinem Regime unabhängig von der Bevölkerung entwickelt und umgesetzt werden. Der Kommunikation von Maßnahmen zur Bevölkerung kommt dabei eine besondere Rolle zu. Dies gilt sowohl für Demokratien wie Deutschland, andere Staaten der EU oder den USA, deren Parteien um die Gunst der Wähler ringen als auch für Einparteiensysteme wie die VR China. Über Entwicklungen und die Auswirkungen von Social Media auf die Kommunikation von Politik wird in dieser Veranstaltung diskutiert.
14.01.2019, FOM Hochschulzentrum, Herkulesstraße 32, 45127 Essen, Mehr...

10 000 Times Happiness: Glückssymbole auf Chinesischem Porzellan, Vortrag, Bonn

Das Dekor auf chinesischem Porzellan ist niemals rein dekorativ, sondern symbolisiert stets Positives. Doch wie liest sich diese chinesische Sprache des Glücks? Der Vortrag von Dr. Eva Strober illustriert an Beispielen chinesischen Porzellans aus über 1000 Jahren sowie an im alltäglichen Leben gebrauchten Objekten aus China die Ikonographie von Motiven wie Yin und Yang, Drache und Phoenix oder Lotus und erläutert so die spezifisch chinesische Symbolik der Wünsche für Reichtum, Glück und Langes Leben.
14.01.2019, Universität Bonn, Am Hof 1, 53113 Bonn, Mehr...

Neue Tendenzen chinesischer Frauenliteratur, Lesung, Berlin

In den letzten Jahren ist in China eine neue Literatur jüngerer Autorinnen zu entdecken. Eine Vertreterin dieser Richtung ist die Schriftstellerin Sheng Keyi (Jahrgang 1973), die mit weiblichem Blick die gesellschaftlichen Realitäten der chinesischen Gegenwart schildert. Ihre Texte handeln vom Leben als Frau in brüchigen Zeiten in einer Gesellschaft, in der Männer im Kampf um das Geld bestimmen und in der aufmüpfige Frauen sich nicht mehr ducken. In der Lesung wird Sheng Keyi Ausschnitte aus ihren bekanntesten Werken auf Chinesisch vorstellen. Mit deutscher Übersetzung.
14.01.2019, Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin, Goßlerstr. 2-4, 14195 Berlin, Mehr...

Tee-Cocktails und Tempelküche, Kochkurs, Leipzig

Das chinesisch-deutsche Duo Wang/Schulz bereiten fünf Highlights aus der chinesischen Tempelküche zu. Dazu werden ausgesuchte Tees in ungewöhnlicher Form als Coldbrews und Tee-Cocktails gereicht. Kulinarische Traditionen Chinas treffen auf vegetarischen Zeitgeist; chinesische Teekultur zeigt ihre überraschende Seite als Basis für moderne Mixgetränke.
15.01.2019, 21.2.2019 und 21.03.2019, Kolonnadenstraße 17, 04109 Leipzig, Mehr...

Das Große Chinesische Neujahrskonzert, Hamburg + Bonn + Dresden

Jahr für Jahr wird ein traditionelles Orchester aus unterschiedlichen chinesischen Regionen von einem Expertengremium ausgewählt, das die Höhepunkte seines lokalen Musikschaffens im Westen darbieten darf. 2019 begibt sich das berühmte Suzhou Chinese Orchestra unter der Leitung von Maestro Pang Kapang auf Tournee. Es ist eines der ältesten Orchester für traditionelle chinesische Musik.
16.01.2019 - Hamburg; 19.01.2019 - Bonn; 03.02.2019 - Dresden, Mehr...


Autorinnenlesung Dr. phil. Susanne Hornfeck und Nelly Ma, Ingolstadt
Die traditionelle chinesischen Medizin kennt viele Möglichkeiten der Gesunderhaltung, sei es durch Ernährung, Akupressur oder Übungen. In ihren Büchern, wie z.B. „Gesund leben im Jahreskreis“, haben die Autorinnen Dr. phil. Susanne Hornfeck und Nelly Ma versucht, dieses Heilwissen, das im Alltag der Chinesen oft noch fest verankert ist, westlichen Lesern nahezubringen. An diesem Abend stellen die Autorinnen ihre Bücher vor, berichten über deren Entstehung und geben praktische Tipps, wie Sie sich gegen die kalten Tage wappnen können.
17.01.2019, Technische Hochschule Ingolstadt, Esplanade 10, 85049 Ingolstadt, Mehr...

Stadtleben – Stimmen aus China, Lesung, Frankfurt am Main

In den letzten Jahren ist in China eine neue Literatur jüngerer Autorinnen zu entdecken. Eine Vertreterin dieser Richtung ist die Schriftstellerin Sheng Keyi (Jahrgang 1973), die mit weiblichem Blick die gesellschaftlichen Realitäten der chinesischen Gegenwart schildert. Im Gespräch mit ihrer deutschen Übersetzerin Karin Betz und der Verlegerin Nora Frisch diskutiert Sheng Keyi über Sprachexperimente, Übersetzbarkeit, das Verhältnis von Text und Realität und was es für sie heißt, im Ausland verlegt zu werden.
17.01.2019, Konfuzius-Institut Frankfurt, Dantestr. 9, 60325 Frankfurt, Mehr...

Vom Land in die Städte, Literaturgespräch, München

Im Verlauf der letzten dreißig Jahre hat sich im Zuge des Wirtschaftsbooms nicht nur Chinas Gesellschaft rapide verändert, sondern auch das Gesicht der chinesischen Städte und Dörfer. Die Autorin Sheng Keyi ist selbst in einem Dorf aufgewachsen und lebt heute in Peking. 2004 verfasste sie den Roman „Eine Schwester aus dem Norden“, der das Schicksal eines 16jährigen Bauernmädchens erzählt, das auf der Suche nach einer neuen Lebensperspektive in die Millionenstadt Shenzhen zieht. Im Rahmen des Literaturgesprächs wird ein Abschnitt aus diesem Roman auf Chinesisch und in deutscher Übersetzung gelesen.
25.01.2019, Teamtheater Salon, Am Einlaß 4, 80469 München, Mehr...

Die Reisen des Marco Polo, Lesung und Konzert, verschiedene Orte in Deutschland

Die Schauspielerin Eva Mattes begibt sich auf die Spuren des berühmten Venezianers, dessen Name noch heute eine kulturelle Brücke zwischen Europa und China schlägt. Passend dazu präsentiert die lautten compagney eine Fusion aus europäischer Barockmusik und traditioneller chinesischer Musik. Mit Wu Wei, einem Virtuosen auf der Mundorgel Sheng, ist zudem ein heutiger Grenzgänger zwischen den Kulturen von Ost und West zu erleben.
26.01.2019, Konzerthaus Ravensburg, Wilhelmstr. 3, 8812 Ravensburg, Mehr...
01.03.2019, kulturetage, Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg, Mehr...
02.03.2019, Lübecker Musik- und Kongreßhallen, Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck, Mehr...
23.03.2019, Neumühle Molchow, Neumühle 3, 16827 Alt-Ruppin, Mehr...

Die neue Mitte - China für Anfänger, Kabarett, verschiedene Orte in Deutschland

Ni Hao und Herzlich Willkommen zu einer Reise in die Zukunft. Denn China ist die Zukunft. Ihr hochverehrter Reiseleiter ist der Vorsitzende Sven Kemmler, selbsternannter Außenminister des Kabaretts und Meister der internationalen Pointe. Auf der Seidenstraße der Kleinkunst nimmt er Sie mit auf eine Fernreise der Phantasie, ein Bankett der Begegnungen und ein Drachenbootfest der gehobenen Abendunterhaltung.
29.01.2019, Premiere in der Münchner Lach- & Schießgesellschaft, weitere Termine Januar bis Juni 2019 an verschiedenen Orten in Deutschland, Mehr...


Konzert zum Chinesischen Neujahr, Frankfurt am Main
Gemeinsam mit dem Collegium Musicum feiert das Konfuzius-Institut Frankfurt das chinesische Neujahrsfest an der Goethe-Universität Frankfurt. Das Programm gestalten das Ensemble des Collegium Musicum der Goethe-Universität Frankfurt und das studentische Orchester der Fudan-Universität Shanghai.
30.01.2019,  Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main, Mehr...


Östliche Romanzen, Konzert, Erfurt
Chinesisch-deutsches Konzert mit Lu Jianguo und dem Neuen-SalonOrchester-Leipzig zum chinesischen Neujahr. Mit Lu Jianguo und seiner chinesischen Geige hat das Neue-SalonOrchester-Leipzig bereits mehrfach Konzerte gegeben. In China geboren, begann er bereits im Kindesalter mit dem Spiel der Erhu, der traditionellen chinesischen Geige.
02.02.2019, Rathausfestsaal, Fischmarkt 1, Erfurt, Mehr...

Deutsch-Chinesisches Neujahrskonzert, Nürnberg

Im achten Jahr in Folge findet das deutsch-chinesische Neujahrskonzert in der Meistersingerhalle Nürnberg statt. Die Zuhörer können sich auf eine abwechslungsreiche Mischung aus chinesischer und westlicher Musik freuen. Höhepunkt in diesem Jahr ist das Konzert „Silk Road" des chinesischen Komponisten Fang Dongqing, inspiriert durch die Idee der „Neuen Seidenstraße“. Das harmonische Zusammenspiel chinesischer und westlicher Instrumente führt Sie durch die lange Geschichte der Seidenstraße.
09.02.2019, Meistersingerhalle Nürnberg, Münchener Straße 19, 90478 Nürnberg, Mehr...

Gala zum chinesischen Neujahrsfest, Erlangen

Das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen und die Stadt Erlangen laden aus Anlass des chineischen Neujahrs zu einem unvergesslichen Abend mit einer bunten Show aus Tanz, Akrobatik und Musik. Die Hubei Opera Theater Troupe, ein Zusammenschluss verschiedener Organisationen der darstellenden Künste, unter anderem dem Symphonieorchester der Provinz Hubei, dem Nationalen Glockenspielorchester, Tanz- und Operngruppen, verbinden mit ihrem abwechslungsreichen Programm verbindet alte Traditionen mit modernen Elementen. 
10.02.2019, Redoutensaal, Theaterplatz 1, 91054 Erlangen, Mehr...


Happy Chinese New Year, Show, Ingolstadt
Zum chinesische Frühlings- oder Neujahrsfest veranstaltet das Audi Konfuzius-Institut Ingolstadt ein buntes, kulturell höchst interessantes Spektakel. Lassen Sie sich von der international renommierten Künstlertruppe Hubei Provincial Opera & Dance Drama Theatre mit einer authentischen Show im regionalen Stil verzaubern. Es erwarten Sie elegante Tanzeinlagen in verschiedenen Formationen, traditionelle chinesische Instrumentalstücke, kraftvolle Kampfkunst im Wudang-Kungfu, Akrobatik in vollendeter Körperbeherrschung und nicht zuletzt hochklassige Vokaldarbietungen. 
12.02.2019, Stadttheater Ingolstadt, Schloßlände 1, 85049 Ingolstadt, Mehr...


Chinesische Neujahrsgala, München
Das Konfuzius-Institut München lädt Sie ein, das Chinesische Neujahr mit dem Hubei Opera and Dance Drama Theatre zu feiern. Erleben Sie eine farbenprächtige Aufführung mit Tanz, Musik, Gesang und Akrobatik im Stil einer authentischen chinesischen Neujahrsgala. 
14.02.2019, Münchner Künstlerhaus, Lenbachplatz 8, 80333 München, Mehr...


Kulturunternehmer und digitale Medien in China, Votrag, Leipzig
Was bedeutet Chinas neue Position als Supermacht des 21. Jahrhunderts? Wohin bewegt sich Chinas neue Gesellschaft? Was bewegt die Chinesen heute? Wovon träumen sie zu einer Zeit, in der ein neuer chinesischer Traum das Idealbild des American Dream abgelöst hat? In ihrem Vortrag geht Prof. Dr. Daria Berg, Universität St. Gallen, diesen Fragen nach. Junge Kulturschaffende aus China zeigen uns, wie sich die neuen Bewohner Chinas wachsender Superstädte im Spannungsfeld von Politik, Kommerz und Globalisierung bewegen.
24.02.2019, Konfuzius-Institut Leipzig e.V., Otto-Schill-Str. 1, 04109 Leipzig, Mehr...


Mulans Töchter, Lesung, Berlin
In ihrem Buch Mulans Töchter lässt Bettine Vriesekoop Frauen aus Chinas neuer Mittelklasse zu Wort kommen. Wie orientieren sie sich an historischen Vorbildern und treten gleichzeitig aus deren konservativen Schatten heraus? Für ihr Buch führte Bettine Vriesekoop zahlreiche Interviews mit Frauenrechtlerinnen, Unternehmerinnen, Prostituierten, Lesben und Wissenschaftlerinnen und ermöglicht so einen Einblick in die ungeheuren gesellschaftlichen Veränderungen des modernen Chinas. Ihre beeindruckenden Frauenporträts sind eingebettet in einen historischen Rahmen zur Stellung der Frau im Laufe der Jahrhunderte.
05.03.2019, Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin, Goßlerstr. 2-4, 14195 Berlin, Mehr...

 

Ausstellungen

Inky Bytes. Tuschespuren im Digitalzeitalter, Ausstellung, Hamburg
Zeitgenössische und traditionelle chinesischer Kunst im Dialog. Die Arbeiten der Künstler Liu Ding, Dagmar Rauwald, Shan Fan, Yang Yongliang und Zhou Fei sowie das Projekt Rubbing Mountains and Printing the Lake beleuchten verschiedene Aspekte der Digitalisierung und Urbanisierung. 
noch bis 13.01.2019, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Steintorplatz, 20097 Hamburg, Mehr...


Cao Fei, Ausstellung, Düsseldorf
Die chinesische Künstlerin Cao Fei (*1978) gilt als Pionierin einer Künstlergeneration, für die digitale Medien und Netzwerktechnologien zum Alltag gehört. In Auseinandersetzung mit den neuesten medialen Errungenschaften entfaltet die in Peking lebende Künstlerin ihr vielseitiges Werk: Videos und Fotografien, Multimedia-Installationen sowie noch nie in Ausstellungen gezeigte Zeichnungen.
noch bis 13.01.2019, K21 Ständehaus, Ständehausstraße 1, 40217 Düsseldorf, Mehr...

China Light-Festival, Ausstellung, Köln

Bereits im vergangenen Jahr erleuchteten zahlreiche Lichtensembles mit stimmungsvoll illuminierten Tier- und Phantasiefiguren im asiatischen Stil des Kölner Zoo. Aufgrund des großen Besucherzuspruchs gastiert das Festival nun erneut am Rhein. Die chinesischen Illuminations-Künstler, die den Zoo erleuchten, bieten viele neue Lichtinstallationen. 
noch bis 20.01.2019, Zoologischer Garten Köln, Riehler Str. 173, 50735 Köln, Mehr...

Magische Lichterwelten, Ausstellung, Halle

Diese Ausstellung ist ein Erlebnis für die ganze Familie und für jedes Alter geeignet. Die beeindruckenden Lichtinstallationen zeigen dabei Realistisches und Fantastisches für jeden Geschmack. Natürlich kann man die vielfältigen Figuren und Installationen auch am Tag sehen, aber Ihre wahre Schönheit und Pracht entfalten sie erst mit Einbruch der Dunkelheit. Dann erwecken über 12.000 LED-Lampen die Figuren scheinbar zum Leben und lassen ihre Betrachter in die magischen Lichterwelten eintauchen. 
26.01.-17.03.2019, Zoologischer Garten Halle, Reilstraße 57, 06114 Halle, Mehr...

Walter Bosshard / Robert Capa - Wettlauf um China, Ausstellung, Zürich

Der Schweizer Walter Bosshard hat den modernen Fotojournalismus mitgeprägt. Ab 1931 konzentrierte sich Bosshard auf China, 1933 liess er sich in Peking nieder. Die Ausstellung der Fotostiftung Schweiz zeigt neue, unbekannte Bilder von Walter Bosshard und konfrontiert sie mit den gleichzeitig in China entstandenen Reportagen von Robert Capa.
noch bis 10.02.2019, Fotostiftung Schweiz, Grüzenstrasse 45, 8400 Winterthur (Zürich),  Mehr...

Geburtsort Yokohama, Ausstellung, Frankfurt am Main

Malerei, Skulptur, Bronze, Cloisonné und Jade aus China und Japan: Die Asiatica-Sammlung des Unternehmers Werner Reimers (1888–1965) umfasst beinahe alle wichtigen Sparten der Ostasiatischen Kunst. Anlässlich des Erscheinens des Gesamtkatalogs zeigt das Museum Angewandte Kunst rund 60 ausgewählte Werke der Sammlung.
noch bis 24.02.2019, Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt, Mehr...

Luxus Pur – Lack aus Ostasien, Ausstellung, Hamburg 

Im Frühjahr 2019 präsentiert sich die materielle Kultur Chinas, Koreas und Japans in den Ostasien-Räumen des MKG von ihrer luxuriösen Seite – der Lackkunst. Neben wesentlichen Objektgruppen stellt die Ausstellung wichtige Lacktechniken, charakteristische Motive, einzelne Meister und ihre Malereien und Farbholzschnitte sowie japanische Blockdruckbücher vor. 
28.02.-26.05.2019, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Steintorplatz, 20099 Hamburg, Mehr...

Von Schmetterlingen und Drachen, Ausstellung, Neumünster 

Die Ausstellung „Von Schmetterlingen und Drachen“ zeigt textile Schätze südchinesischer Bergvölker, zusammengetragen von Friedhelm Petrovitsch, Privatsammler aus Eschweiler. Ergänzt wird die Ausstellung durch seine beeindruckenden Fotografien, die die Kleidung im Alltag ihrer Trägerinnen und Träger zeigt. 
noch bis 10.03.2019, Museum Tuch + Technik, Kleinflecken 1, 24534 Neumünster, Mehr...

Alle Farben Chinas!, Ausstellung, Düsseldorf

Es werden Keramik-Stücke aus fünf Kaiserdynastien und verschiedenen regionalen Produktionszentren vorgestellt, von denen viele einen derart hohen Grad an technischer Perfektion und modern wirkender, puristischer Ästhetik besitzen, dass kaum zu glauben ist, dass es sich um Jahrhunderte alte Handwerkskunst handelt.
noch bis 31.03.2019, Hetjens-Museum, Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf, Mehr...

The D-Tale, Video Art from the Pearl River Delta, Ausstellung, Berlin

Video art in the region of the Pearl River Delta (PRD) emerged as early as the mid-1980s. The movement was carried forward, in the 90s, by the rise of certain collectives and individuals, including the “Big Tail Elephants Working Group”, the “Borges Bookstore”, “U-theque”, Jiang Zhi and Cao Fei. As the first international branch of an Asian art institution, namely, the Guangdong Times Museum, Times Art Center Berlin is pleased to present its inaugural exhibition The D-Tale, Video Art from the Pearl River Delta.
noch bis 13.04.2019, Times Art Center, Potsdamer Straße 87, 10785 Berlin, Mehr...