Ihr Warenkorb
keine Produkte

Veranstaltungen zur Literatur und Kultur Chinas im deutschprachigen Raum

 
Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen zur Literatur und Kultur Chinas im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz): Lesungen chinesischer Autoren, Konzerte mit chinesischer Musik, Chinafeste, Ausstellungen im Museen und Galerien mit Chinabezug, und vieles mehr. Die Übersicht wird regelmäßig aktualisiert. 

Möchten Sie alle zwei Monate eine Übersicht der aktuellen Termine erhalten? So abonnieren Sie meinen Newsletter hier.
 

Veranstaltungen der Buch-Pagode

Kulinarische Rundgänge - China in Hamburg

Die beliebten kulinarischen Rundgänge mit Einkehr in besonderen chinesischen Restaurants werden auch 2019 wieder angeboten. Alle Fans der chinesischen Küche kommen hier voll auf ihre Kosten: neue Restaurants kennenlernen, viele verschiedene Gerichte probieren und das in netter Runde von maximal 15 Teilnehmern. Mehr...  

 

Veranstaltungen anderer Veranstalter

Lesungen, Vorträge, Theater, Konzerte


Nixon in China, Oper, Stuttgart
Neben der Mondlandung der Apollo 11 war der Besuch von Richard Nixon bei Mao Tse-tung seinerzeit eines der größten Medienereignisse.  John Adams, Alice Goodman und Peter Sellars zielten mit ihrer Oper nicht auf eine oberflächliche oder karikierende Darstellung des Besuchs. Sie wollten eine „heroische Oper“ über die Konstruktion von modernen Mythen schreiben – mit archetypischen Situationen und Figuren. Und es ging ihnen um den Aspekt des Medialen, um die Macht der Bilder, um den Gegensatz zwischen vermeintlich objektiver Wirklichkeit und subjektiver Wahrnehmung.
07.04.2019 Premiere, 12.04., 20.04., 03.05., 09.05. und 11.05. weitere Termine, Staatsoper Stuttgart, Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart, Mehr...


Die Chinesische Orchidee - Ein Literaturabend mit Luo Lingyuan, München
Die deutsch-chinesische Autorin Luo Lingyuan wird Ausschnitte aus ihrem Erzählband „Gelbe Seide; Geschichten aus Deutschland und China“ und aus ihrem im März frisch erschienenen Roman „Die Chinesische Orchidee“ lesen. Luo Lingyuan hat bislang acht Bücher veröffentlicht, sieben davon hat sie auf Deutsch geschrieben. Ihre Themen sind vielfältig: chinesisch-deutsche Liebe, Verbrechen, Unternehmen in der Reformzeit, Korruption. Die Lesung wird vom Sinologen und Literaturübersetzer Frank Meinshausen geleitet und moderiert. 
10.05.2019, Hofstatt 1 (Färbergraben 16), 80331 München, Mehr...


Die Neuerfindung der Diktatur, Vortrag, Heidelberg
China ist längst einer der Motoren der Weltwirtschaft. Innenpolitisch blieb das Land dabei immer autoritär, außenpolitisch zurückhaltend. Doch unter Xi Jinping, dem mächtigsten Staats- und Parteichef seit Mao, erfindet sich der autoritäre Staat neu, in offener Konkurrenz zum Westen. Peking setzt auf Big Data und künstliche Intelligenz wie keine zweite Regierung. Die Partei glaubt, den perfektesten Überwachungsstaat schaffen zu können, den die Erde je gesehen hat. Das Ziel ist die Kontrolle der KP über alle und alles. Der Referent, Kai Strittmatter, beschreibt die Mechanismen der Diktatur und zeigt, was diese Entwicklung für uns bedeutet.
12.05.2019, Deutsch-Amerikanisches Institut, Sofienstraße 12, 69115 Heidelberg, Mehr...

Deutsch-Chinesische Kulturfestival , Berlin

Das siebte Deutsch-Chinesische Kulturfestival Berlin steht in diesem Jahr unter dem Motto der „Vielfalt der Kultur“. Parallel zu den Asien-Pazifik-Wochen bringt das Kulturfestival ca. 100 Künstler und Künstlerinnen aus China und Deutschland zusammen, die auf verschiedensten spannenden Veranstaltungen in Berlin ihre Werke präsentieren werden.
14.05.-19.05.2019, verschiedne Orte in Berlin, Mehr...


Erlebte Geschichte(n) eines chinesischen Zeitzeugen, Vortrag, Düsseldorf
Rückblick auf 60 Jahre wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung in der VR China. Vortrag mit Lichtbildern von Prof. Dr. Christoph Z. Zhang. Am 01. Okt. 2019 feiert die VR China ihr 70-jähriges Gründungsjubiläum. Wie wird ein 65-jähriger Chinese mit chinesischem und deutschem Bildungshintergrund seine „erlebte Geschichte“ dieses Neuen China dem Publikum näherbringen? Welche anderen Dimensionen als die der deutschen und chinesischen Mainstream-Medien kann sein rein persönlicher und ziemlich subjektiver Diskurs bieten? Jedenfalls steht in diesem Vortrag der Mensch, sein Erleben und seine kulturellen Prägungen im Mittelpunkt.
15.05.2019, Intern. Bildungszentrum DIE BRÜCKE, Kasernenstr. 6, 40213 Düsseldorf, Mehr...

Die Saitenstraße, Konzert, Berlin

Bereits 770 v. Chr. berichten Aufzeichnungen von der Konghou, einem Zupfinstrument in China, das an die Zither oder Harfe in Europa erinnert. Konghou und Harfe haben den gleichen Ursprung aus Mitte Asien. Und jetzt treffen sie sich wieder in Berlin auf einem Konzert, aufgeführt von der chinesischen Konghou Meisterin Prof. Cui Junzhi und der junge Berliner Harfinstin Jessyca Flemming. Zwischen Konghou und europäischer Harfe entsteht dabei über Kontinente und Kulturen hinweg eine Verbindung der alten und miteinander verwandten Instrumente.
15.05.2019, Pfefferberg Theater, Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin, Mehr...


Wer war Konfuzius? Sein Leben und seine Lehre, Vortrag, Stralsund
Wie keine andere historische Figur hat Konfuzius die chinesische Gesellschaft mit seinem Denken und Handeln beeinflusst. Wer war dieser Mann, auf dessen Philosophie sich die chinesische Führung nach mehr als 2000 Jahren wieder besinnt. In dem Vortrag von Andrea Döteberg, Sinologin und Leiterin der Geschäftsstelle des Konfuzius-Instituts Stralsund, erfahren Sie, welchen Stellenwert das konfuzianische Denken in der Gesellschaft Chinas bis heute hat und wie es sich auswirkt.
16.05.2019, Konfuzius-Instituts Stralsund, Alter Markt 5, 18439 Stralsund, Mehr...

Chinesischer Kochkurs, Düsseldorf

Mögen Sie die chinesische Küche und wollten Sie immer schon einmal selber authentisch chinesisch kochen, wissen aber nicht, wie Sie es beginnen sollen? Die Teilnehmer/-innen der GDCF-Kochkurse können den chinesischen Hobbykochlehrern/-innen über die Schulter schauen, Fragen stellen und es wird natürlich gemeinsam gekocht. Das anschließende Essen mit interessanten Gesprächen rundet die Kochabende ab.
17.05.2019, Lehrküche "Städtische Realschule Florastraße", Florastraße 69 , 40217 Düsseldorf-Unterbilk, Mehr...

Kai Strittmatter, Lesung und Gespräch, Oldenburg

Zum Abschluss kommt am 18. Mai der Journalist und Autor Kai Strittmatter nach Oldenburg. Viele Jahre hat er als Auslandskorrespondent der "Süddeutschen Zeitung" aus China berichtet und gilt als einer der besten China-Kenner Deutschlands. In seinen Reportagen und Sachbüchern hat er den üblen Gestank des Pekinger Smogs genauso eloquent geschildert wie die köstlichen Aromen der Szechuan-Küche. „Die Neuerfindung der Diktatur“ heißt sein aktuelles Sachbuch. Darin beschreibt er, wie Chinas kommunistische Partei mithilfe von künstlicher Intelligenz und Big Data den perfekten Überwachungsstaat schaffen will.
18.05.2019, Horst-Janssen-Museum, Am Stadtmuseum 4-8, 26121 Oldenburg, Mehr...

Mit psychologischem Blick unterwegs in China, Lesung, Berlin

Ulrich Sollmann liest aus seinem 2018 erschienenen Buch "Begegnungen im Reich der Mitte", das Einblicke in die historisch und traditionell geprägte Psyche Chinas gewährt. Basierend auf eigenen Reiseerfahrungen schildert der Autor in seinem Buch alltägliche Szenen des chinesischen Lebens und skizziert verschiedene Bewegungs- und Begegnungsräume der Menschen. In persönlichen und bildhaften Schilderungen zahlreicher Begegnungsszenen und virtueller Kontakte veranschaulicht er nicht nur typische Verhaltensweisen, sondern auch den Facettenreichtum der Beziehungsgestaltung in China.
18.05.2019, me Collectors Room Berlin, Auguststraße 68, 10117 Berlin, Mehr...

Nocturnes und Komplement, Konzert, Köln

Indietronic aus dem Reich der Mitte trifft auf Indietronic aus Köln: Am 22.05. präsentiert Sinospirit – unterstützt vom Städtepartnerschaftsverein Köln-Peking – das chinesische Duo Nocturnes曳取 gemeinsam mit der Kölner Kombination "Komplement" im Club Subway in Köln. Lasst euch entführen in die atmosphärische Welt des elektronischen Indie und genießt die zauberhaft weichen Klänge des englisch- und chinesischsprachigen Gesangs der Bands, gepaart mit ihren verträumten Lightshows.
22.05.2019, Club Subway, Aachener Straße 82-84, 50674 Köln, Mehr...

China – Partner oder systemischer Rivale?, Diskussion, Duisburg

China ist aus vielen Debatten nicht mehr wegzudenken. Aus dem Ruhrgebiet führen Güterzugverbindungen direkt nach China, international hält der Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und der Volksrepublik seit Monaten die Welt in Atem und europäische Regierungen und die EU erarbeiten gerade Positionen, wie die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Reich der Mitte aussehen soll. Werden die Beziehungen von systemischer Rivalität oder Partnerschaft geprägt sein? Dazu gibt es durchaus unterschiedliche Meinungen. Dazu diskutieren die China-Experten Prof. Dr. Thomas Heberer und Prof. Dr. Markus Taube.
22.05.2019, Konfuzius-Institut Metropole Ruhr, Bismarckstraße 120, 47057 Duisburg, Mehr...

Nocturnes & Loriia, Konzert, München

Das Elektro-Indie-Duo "Nocturnes" 曳取 aus Peking kommt erstmals auf Tour nach Europa. Sie machen Musik zwischen Raum und Zeit: atmosphärische Beats treffen auf sorgsam geformte Gitarrenriffs, die das Publikum in ihren Bann ziehen. Die Stimme der Sängerin Leslie vervollständigt den Klang der Songs, mal auf chinesisch mal auf englisch. Bei "Loriia" aus München trifft ein kammermusikalischer Mix aus Synthiepop, Soul und Wave auf Indietronica, Electro und klassische Elemente. Die Sängerin, Komponistin und Pianistin/Keyboarderin Loriia ist beeinflusst von KünstlerInnen wie Lana Del Rey, James Blake, alt-J, Alicia Keys, Solange, Radio- und Portishead. 
23.05.2019, Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, 80331 München, Mehr...

Hao chi  - Chinas Küchen zuhause in Hamburg, Kulinarischer Rundgang, Hamburg

Die Küche Chinas ist vielfältig, im allgemeinem unterscheidet man zwischen 4-5 Regionalküchen. Jede hat ihre eigenen Garmethoden und Gewürze. Drei verschiedene Küchen und ihre typischen Gerichte werden Sie auf diesem Rundgang kennenlernen.
24.05.2019, Buch-Pagode, Hamburg, Mehr...

Da war doch was!?, Ausstellungsbesuch und Film, Berlin

Anders als von vielen vorhergesagt ist die Herrschaft der Kommunistischen Partei Chinas nach der Niederschlagung der Demokratiebewegung 1989 nicht zusammengebrochen. Wo steht Chinas Zivilgesellschaft heute? Welche Spielräume hat sie, welche ihrer Strategien und welche des Regimes sind erfolgreich? Gemeinsamer Besuch der Austellung „Macht und Ohnmacht“ und Dokumentarfilm „Tiananmen. Die Opfer erzählen“ von Shi Ming und Thomas Weidenbach aus dem Jahr 2009.
28.05.2019, taz Kantine, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin, Mehr...

Tagebuch eines Wahnsinnigen, Rezitation mit Musik, Berlin

Reinhard Hauser, ehemaliger Schauspieler des Burgtheaters Wien und Intendant des Landestheaters St. Pölten, rezitiert die dramatisierte Fassung der Novelle „Tagebuch eines Wahnsinnigen“ von Lu Xun, eine der bekanntesten Erzählungen der modernen chinesischen Literatur. Der Cellist Taner Türker gestaltet mit Eigenkompositionen die musikdramaturgische Begleitung. 
28.05.2019, Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin, Goßlerstr. 2-4, 14195 Berlin, Mehr...

Die Seidenstraße - Schmelztiegel der Kulturen, Vortrag, Göttingen

Insbesondere die Blütezeit der vorislamischen Seidenstraße im Uigurischen Königreich (850-1250) mit ihren literarischen und künstlerischen Höhepunkten wird im Mittelpunkt des Bildvortrags stehen. Der Vortragende, Prof. Dr. Jens Peter Laut, ist Direktor des Seminars für Turkologie und Zentralasienkunde der Universität Göttingen und Mitglied der Göttinger Akademie der Wissenschaften.
13.06.2019, APEX Kultur e.V., Burgstr. 46, 37073 Göttingen, Mehr...

 

Ausstellungen

Ferne Welten - weite Träume, Ausstellung, Lübeck
Chinesische Theaterfiguren und die Malerei von Haiying Xu. Die Figuren stammen aus dem Theaterfigurenmuseum Lübeck und sind während der Umbauphase ihres Stammhauses Teil dieser aussergewöhnlichen Ausstellung. Ihre Verbindung mit den Malereien der chinesischen Künstlerin Haiying Xu eröffnet neue Horizonte. Es wird eine Brücke zwischen alter Erzähltradition und altchinesischer Malerei auf der einen Seite und zeitgemäßer Übersetzung und Fortführung dieser Elemente auf der anderen Seite geschlagen.
13.04.-11.08.2019, St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck, Mehr...

Geister, Geld- und Kindersegen, Ausstellung, Lahr

Die mehrfarbig gedruckten, zum Teil auch von Hand kolorierten Holzschnitte der chinesischen Volkskunst, besitzen eine rund 1300 Jahre alte Tradition, die vor allem in den ländlichen Regionen bis heute überlebt hat. Sie sind Teil des nationalen Kulturerbe Chinas, dienen längst auch dekorativen Zwecken. Die Ausstellung, zeigt rund 120 Holzschnitte aus der Sammlung von Elisabeth Kurz (Lahr) und Vooke-Jens Nienborg (Lörrach). Sie bietet einen umfassenden Einblick in einen in Europa kaum bekannten Zweig der chinesischen Volkskunst, taucht ein in das farbefrohe Oeuvre eines bereits vor Jahrhunderten zur höchsten Blüte entwickelten Kunsthandwerks.
14.04.-06.09.2019, Zeit-Areal, Industriehof 6, 77933 Lahr, Mehr...

Envisioning Asia, Ausstellung, Heidelberg
Als einer der großen Pioniere des modernen Fotojournalismus bereiste der Schweizer Walter Bosshard ab den 1930er Jahren Indien und China. Die dabei entstandenen Fotoportraits der beiden entscheidenden Persönlichkeiten Mahatma Gandhi und Mao Zedong prägen bis heute unser Bild der historischen Umbrüche jener Zeit – eine Zeit, in der Indien und China in eine selbstbestimmte Moderne aufbrachen. Die Gegenüberstellung der beiden Fotoreportagen zum „Salzmarsch“ in Indien und dem „Langen Marsch“ in China lassen die Unterschiede dieser beiden gewaltigen sozialen Bewegungen in ihren Anfangsstunden deutlich werden.
28.04.-10.06.2019, Völkerkundemuseum VPST, Hauptstraße 235, 69117 Heidelberg, Mehr...

Building a future countryside in China, Ausstellung, Berlin 
Eine der größten globalen Herausforderungen für die gebaute Umwelt liegt in der Entwicklung des ländlichen Raums. In China ist Regionalentwicklung zu einem neuen Versuchsfeld geworden, deren Veränderungen sich in einem der westlichen Welt bisher unbekannten Maßstab und Geschwindigkeit vollziehen. Architekten, Planer und Kapital werden durch die Aussicht auf progressive Entwicklung mobilisiert. Die Ausstellung zeichnet anhand von Beispielen aus den Bereichen Wohnungsbau, lokale Produktion, kulturelle Praktiken, landwirtschaftlicher Tourismus und Revitalisierung von sozialen Strukturen ein Panorama des ländlichen Raums im heutigen China. 
04.05.-13.06.2019, Aedes Architekturforum, Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin, Mehr...

Luxus Pur – Lack aus Ostasien, Ausstellung, Hamburg 

Im Frühjahr 2019 präsentiert sich die materielle Kultur Chinas, Koreas und Japans in den Ostasien-Räumen des MKG von ihrer luxuriösen Seite – der Lackkunst. Neben wesentlichen Objektgruppen stellt die Ausstellung wichtige Lacktechniken, charakteristische Motive, einzelne Meister und ihre Malereien und Farbholzschnitte sowie japanische Blockdruckbücher vor. 
noch bis 26.05.2019, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Steintorplatz, 20099 Hamburg, Mehr...


Chinese Whispers, Ausstellung, Wien
Mit CHINESE WHISPERS. Neue Kunst aus der Sigg Collection kommt eine umfassende Ausstellung chinesischer Gegenwartskunst nach Wien. In der Gegenüberstellung von Arbeiten der Sigg Collection und Objekten der MAK-Sammlung schafft das Museum eine diskursive Plattform. Dieses Zusammenspiel beleuchtet die zeitgenössische Kunstproduktion Chinas sowie ihre ästhetischen oder ikonografischen Bezüge.
noch bis 26.05.2019, MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst, Stubenring 5, 1010 Wien,  Mehr...